Anschlagpuffer

Anschlagpuffer dienen zum materialschonenden und lärmreduzierten Betrieb von Krananlagen. Dafür bieten wir verschiedene Kran-Anschlagpuffer zur Wegbegrenzung der Kranbahnen an.

 

Unsere Anschlagpuffer sind statisch mit bis zu 5kN beanspruchbar, dynamischen Beanspruchungen trotzen sie bis zu 40kN.

 

Je nach Standort und Umgebung des Krans sind verschiedene Gummiwerkstoffe denkbar. Wir beraten Sie hierzu gerne! Kontakt

Auslegung der Anschlagpuffer

Die Festlegung der Anschlagpuffergröße erfolgt aufgrund des Energieaufnahmevermögens. Dies ist u.a. von folgenden Faktoren abhängig:

 

  • Aufprallgeschwindigkeit auf den Puffer
  • Umweltbedingungen (nass, ölig, eisig, etc.)
  • Umgebungstemperatur (Sommer, Winter)
  • Häufigkeit und Größe der Belastung

 

Mittels CAD und CAE sind hier exakte Berechnungen möglich.

 

Da Gummi bei unterschiedlichen Temperaturen eine unterschiedliche Kälteflexibilität aufweist, muss dies bei speziellen Einsatzgebieten entsprechend berücksichtigt werden.

 

Die Beanspruchungen auf den Anschlagpuffer können bei COOP! mittels FEM-Programmen ermittelt werden und durch tatsächliche Versuche nachgestellt werden, sofern dies nötig wäre. Im Normalfall lassen sich die auf die angrenzenden Bauteile resultierenden Belastungen aus fachspezifischen Diagrammen ermitteln.

 

 

 

Dabei helfen wir Ihnen gerne! Wir stehen Ihnen dabei gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Kontakt